Die Geschichte einer Idee



Weltweit sind über 1,4 Millionen Menschen von der LIONS-Idee begeistert. über 46.500 LIONS-CLUBS helfen aktiv Menschen, getreu dem internationalen Motto "we serve - wir dienen", wo staatliche Hilfen nicht oder auch nicht mehr helfen können. Die Idee, Menschen zu helfen, die unverschuldet in Not geraten, setzen die LIONS Würzburg West, Würzburg und der LEO Club Würzburg Julius Echter, gemeinsam mit dem Hilfswerk für Kinder e.v., in Form der Activity LIONS OPEN fort.


Eine Idee wird Golf



Seit 1997 wird das Benefizgolfturnier des LIONS CLUB WÜRZBURG-WEST auf der Anlage des Würzburger Golfclubs durch. Diese langjährige Tradition führt dazu, dass auch immer mehr Lions, die sich dem Golfsport verschrieben haben und der LIONS-IDEE verbunden sind, in Würzburg an den Start gehen. Nicht nur diesem sozialen Verständnis nachkommend, sondern auch in golferisch sportlicher Hinsicht kann der LIONS CLUB WÜRZBURG-WEST mit seinem Benefizturnier von außergewöhnlichen Ereignissen berichten. So stellte 2004 Christian Schunk mit 64 Schlägen den Platzrekord ein. Heute zählt Christian Schunk zu den zehn besten Golfamateuren in Deutschland.


Golf hilft Menschen



Für 2010 hatte sich der LIONS CLUB WÜRZBURG-WEST mit den LIONS OPEN etwas ganz besonderes vorgenommen. Gemeinsam mit dem F.C. Olympia und seinem Vorsitzenden Klaus Wolfermann, Olympiasieger im Speerwerfen der Olympiade 1972 im München bietet das Benefizgolfturnier Teilnehmern, Schnuppergolfern und interessierten Zuschauern ein Erlebnis der besonderen Art. Die Mitglieder des F. C. Olympia sind golfspielende Sportler aus vielen Disziplinen - von Rudi Altig, Carlo Tränhardt, Jürgen Hingsen über Christian Neureuther bis Rosi Mittermaier - um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Wollen Sie ausgewählten Kunden, die Golfspielen, Ihre besondere Wertschätzung oder ein persönliches Dankeschön zukommen lassen, laden wir Sie herzlich ein, sich als Sponsor aktiv zu päsentieren.


Golf hilft Kindern



Die Lions Open 2020 sind auch in diesem Jahr eine gemeinsame Aktivität der Lions Clubs Würzburg und Würzburg West sowie des Leo Club Julius Echter, In 2019 wurde ebenfalls ein großer Betrag für hilfsbedürftige Jugendliche erspielt. Der Erlös ging an die Adalbert Stifter Schule in der Zellerau und an die Maltheser in Würzburg für den Herzenswunsch Krankenwage. Das Golfturnier wird wie bereits in den letzten Jahren ein besonderes Highlight im Turnierkalender des Würzburger Golf-Clubs sein.

Pressebericht Maltheser Spende

Pressebericht Schulprojekt LIONS OPEN

Der Veranstalter, das Hilfswerk für Kinder, wird das Golfturnier auch im nächsten Jahr ausrichten, um gemeinnützige Institutionen, die sich um kranke und bedürftige Kinder und Jugendliche kümmern, zu unterstützen. Dagmar Kröplin, Vorsitzende des Hilfswerks, dankte den beiden Lions Clubs und den Leos ohne deren persönliches Engagement das Turnier nicht hätte stattfinden können.

9.000 Euro wurden über Spenden und Sponsoren in 2019 erzielt. Neben den Hauptsponsoren, I-Park GmbH & Co.KG , dem Golf-Club Würzburg, Sparkasse Mainfranken, Distelhäuser Brauerei, Hörner Gesunde Wärme und Dittmeier Versicherungsmakler GmbH geht der Dank an viele andere Sponsoren wie an die Golfino, Sektkellerei Höfer, Optik Horn und viele andere. An alle an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.
Die Lions, die Leos und das Hilfswerk bedanken sich noch mal bei allen Teilnehmern und Unterstützern des Turniers und freuen sich schon auf den 17. Oktober 2020, auf die LIONS OPEN 2020.


Wir helfen weiter



Von 2013 bis 2015 setzten sich die LIONs Clubs Würzburg West und Würzburg Löwenbrücke, zusammen mit dem LEO Club Julius Echter, unter Leitung des Hilfswerks für Kinder, gemeinschatlich für das Turnier ein. Seit 2016 übernimmt der LIONs Club Würzburg dem Part von Würzburg Löwenbrücke. Ein Zeugnis eines tollen Zusammenspiels der drei LIONs Clubs.

Die Fortsetzung unserer erfolgreichen Activity mit Hilfe des kleinen weißen Balles folgt am 17. Oktober 2020. Mit einem Spendenaufkommen von 10.000 € in 2013, 14.500 € im Jahre 2014, 10.000 € im Jahre 2015, 15.000 € im Jahre 2016, 10.000 € in 2017, 8.000 € in 2018 und 9.000 € in 2019 konnten inzwischen mit ca. 79.000 € soziale Projekte für Kinder und Jugendliche in der Region nachhaltig unterstützt werden.